Mohnblume

ÜBER MICH

Dipl.-Päd. Sophie Soll

Ich habe in Marburg an der Lahn Psychologie und Erziehungswissenschaften studiert (Diplomabschluss in Erziehungswissenschaften) und bin approbierte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin (Verhaltenstherapie). 

Von Januar 2011 bis März 2020 war ich als Therapeutin im Autismus-Therapie- und Forschungszentrum (ATFZ) der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters der Goethe-Universität Frankfurt tätig;

von Januar 2017 bis März 2020 war ich Teil des Leitungsteams des ATFZ Frankfurt. 

Neben der therapeutischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit Autismus und ihren Familien führte ich dort auch autismusspezifische Diagnostik durch.

Von Ende 2016 bis Ende 2018 habe ich als approbierte Psychotherapeutin im Rahmen einer Elternzeitvertretung in einer psychotherapeutischen Praxis in Offenbach mit Kindern und Jugendlichen mit unterschiedlichen Störungsbildern gearbeitet. 

Im Juli 2019 habe ich mich schließlich in eigener Praxis in Bad Homburg niedergelassen.

Ich bin Mitglied im Berufsverband Deutsche PsychotherapeutenVereinigung (DPtV) und den Frankfurter Verein zur Unterstützung von psychisch kranken Kindern und Jugendlichen e.V..

Als Co-Autorin war ich maßgeblich an der Neuauflage des „Leitfaden Kinder- und Jugendpsychotherapie: Autismus-Spektrum-Störungen“ und des „Ratgeber Autismus-Spektrum-Störungen“ sowie aus der Reihe Psychologie im Schulalltag am Band zu Autismus-Spektrum-Störungen beteiligt. 

Alle drei Bücher sind im Hogrefe-Verlag erschienen.

Auch als Dozentin war ich auf Kongressen und in verschiedenen Ausbildungsinstituten für

angehende Psychotherapeuten/innen tätig.

Zu Schulen und Kindergärten werde ich z.B. im Rahmen eines "pädagogischen Fachtages" o.ä. eingeladen und bin beratend tätig, wenn dort Schüler/innen mit einer Autismus-Spektrum-Störung Schwierigkeiten haben.

Bei Bedarf schreiben Sie mir eine Email oder rufen mich an.